Mi., 26.07. Hubschraubereinsatz am Laber!

Diese Woche Mittwoch, 27.07. wird von 09.00 – 17.00 Uhr MEZ am Laber eine Bergwachtübung mit Hubschraubereinsatz stattfinden.

Davon ist der gesamte Luftraum der Laber Nordseite betroffen, sodass dort weder Starts noch Flugbewegungen möglich sind.

_____________________________________________________________________________________________________

Conny

Wir trauern um unseren langjährigen Freund, Flugkameraden und ehemaligen Vorstand Rudi Höldrich

Rudi musste viel zu früh seinen letzten Flug antreten.

Er war uns ein langähriger Freund, humorvoller Flugkamerad, hervorragender ehemaliger Vorstand und steter Unterstützer.

All die schönen Flüge und Erlebnisse mit ihm werden wir immer in Erinnerung behalten und ihn nie vergessen.

Danke Rudi.

——————————————————————————————————————–

Conny

ACHTUNG: Flugbeschränkung im Ammertal und angrenzendem Gebiet wegen militärischer Übung von Mo 26. – Fr 30.06.

Für eine militärische Übung werden im Fluginformationsgebiet München vorübergehend folgende Gebiete mit Flugbeschränkungen eingerichtet. (NfL 2023-1-2810)

„ED-R Ammergau“

Die Zone beginnt bereits kurz hinter Oberammergau in nördl. Richtung und betrifft umliegende Regionen von SW nach NO.

Die Flugregion ums Hörnle sowie große Teile des Ammergebirges liegen in der Beschränkungszone.

Aktivierungszeiten der Beschränkung in MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit):

26 und 27 JUN täglich 10.00 – 16.00

28 JUN 18.00 – 29 JUN 02.00

29 JUN 02.00 – 03.00 und 18.00 – 30 JUN 02.00

30 JUN 02.00 – 07.00

Seitliche Begrenzung:

7 45 00 N 010 47 00 E – 47 45 00 N 010 56 00 E – 47 43 39 N 011 11 50 E – 

7 42 35 N 011 11 50 E – 47 32 15 N 010 53 26 E – 

entlang der deutsch-österreichischen Grenze / along the German-Austrian border – 

7 32 36 N 010 42 37 E – 47 45 00 N 010 47 00 E. 

Begrenzung in der Höhe:

Die Beschränkungen gelten vom Boden bis in 3333 Meter Höhe. (GND / FL 110) 

Art der Flugbeschränkung:

In den vorstehend beschriebenen Gebieten sind mit Ausnahme der an der Übung beteiligten Luft-fahrzeuge alle Flüge einschließlich des Betriebs von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen untersagt. Von den Flugbeschränkungen ausgenommen sind Staatsluftfahrzeuge, Flüge der Polizeien, Flüge im Rettungs- und Katastrophenschutzeinsatz sowie Ambulanzflüge und Flüge nach Instrumentenflugregeln nachvorheriger Genehmigung durch die zuständige Flugverkehrskontrollstelle. Anfragen zum Durchflug können über Sprechfunk gestellt werden. 

Information aus:

VFR 21/23 

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (German Air Navigation Services) 

Büro der Nachrichten für Luftfahrer (Aeronautical Publication Agency) 

01 JUN 2023 

Redaktion/Editorial office: desk@dfs.de 

https://dfs.de

——————————————————————————————————————–

Conny



Montag, 12. Juni vormittags Hubschraubereinsatz an Laber Bergstation- GS/HG Aufbau und Flüge bis Ende des Einsatzes nicht möglich

Am Montag, 12. Juni vormittags ist an der Laber Bergstation ein Hubschraubereinsatz geplant, um die Baustelle mit Material zu versorgen.

Bis dahin darf weder geflogen, noch dürfen Gleitschirme ausgelegt oder Drachen aufgebaut werden. („Downwash“!)

Der Hubschraubereinsatz sollte bis Mittag beendet sein.

Verzögerungen sind jedoch möglich.

Conny

Holfuy Wetterstation – Update

15.05.2023 – Update: Die Holfuy ist nun am Masten des Windsackes moniert. Wir beobachten derzeit, ob und wie oft die Anlage ausfällt.

Unsere Holfuy Wetterstation wurde gestern aufgrund wiederholter Ausfälle während der Winterzeit abmontiert. Sie wird derzeit einer technischen Überprüfung unterzogen. Weitere Infos folgen sobald verfügbar an dieser Stelle.

Renate

Südrampe Update

Der Bauschutt wurde zur Seite geräumt. Starten mit dem Drachen ist möglich. Die Aufbaufläche direkt vor der Rampe ist allerdings durch Ablagerungen reduziert.

Renate

Südrampe gesperrt – Nordhang evtl. vereist

Die Laber-Bergbahn ist wieder in Betrieb. Leider gibt es zum Saisonstart Einschränkungen im Flugbetrieb.

Information für Drachenpiloten: Start von der Süd Rampe ist derzeit wg. Ablagerung von Bauschutt nicht möglich. Wir hoffen auf baldigen Abtransport und informieren Euch an dieser Stelle darüber.

Allgemein: Der Nordhang ist unter Umständen vereist!

Wir wünschen Euch einen guten Start in die Flugsaison.

Renate

Abendlicher Winterzauber am Hörnle!

Es war schon fast dunkel und schneite leicht, als ich noch einmal um den Parkplatz am Hörnle ging um die letzten Leute zu treffen, die zu unserem gemeinsamen Hüttenabend in der Hörnlehütte kommen wollten. Kein Bekannter war mehr zu erkennen – auch kein Wunder bei Nebel und Dämmerlicht. Also schnell los, die Küche schließt um 19 Uhr. Okay, nicht ganz so schnell, es ist wieder die erste Skitour des Winters. Das Hörnle ist zum Glück nicht so hoch und oben angekom­men wurde ich von einer gutgelaunten Gruppe mit leicht geröteten Ohren und Nasen­spitzen begrüßt, die sich die leckeren Speisen und Getränke schmecken ließen. Kurze Zeit später kam doch noch zu Fuß ein Nachzügler und dann wurde so intensiv gequatscht, getrunken und gegessen, dass wir schweren Herzens zur Hütten­sperrstunde die Abfahrt antreten mussten. Die geriet dann aber zu einem richtigen Winterzauber mit gar nicht mal so üblen Pistenbedingungen und tausenden funkeln­den Schneekristallen im grellen Licht der Stirn­lampen. Nachdem alle Fußgänger, Ski- und Zipfelbobfahrer wohlbehalten unten angekommen waren, wurde einhellig festgestellt, dass ein so gemütlicher Hüttenabend dringend wiederholt werden muss.

Mit dabei waren Conny, Renate, Vreni, Girgl, Thomas, Herbert, Markus, Bernd und Christoph

Erstellt von Christoph

Unsere Holfuy-Wetterstation ist installiert!

Liebe PilotInnen,

nach langer Lieferzeit haben wir endlich unsere Holfuy-Wetterstation bekommen. Christoph und Herbert haben diese vor kurzem an der Bergstation der Laberbahn montiert und in Betrieb genommen. Ihr findet die Anzeige der Wetterdaten im Internet unter „Holfuy Laber“ und auf dieser Website im Menü auf der rechten Seite. Die Anzeige der Startrichtung ist ausschließlich für den Startplatz Nordhang ausgerichtet!

Die Station befindet sich derzeit noch in der Testphase. Falls euch irgendwelche Fehler auffallen oder ihr Fragen habt, dann wendet euch bitte an Christoph unter „sportwart.gleitschirm@ammergauer-flieger.de“.

Wir wünschen euch viel Spaß und wertvolle Informationen mit dem neuen Tool. Unser besonderer Dank gilt den beiden Machern Christoph und Herbert, sowie der Laber-Bergbahn für die freundliche Unterstützung bei der Aktion.

Renate

Nachlese Clubmeisterschaft 2022

Nachdem unsere Clubmeisterschaft im vergangenen Jahr im Herbst stattfand, trafen wir uns diesmal während der thermikstärkeren Jahreszeit um unser Flugkönnen untereinander zu messen. Nachdem wir windbedingt den Wettbewerb um einen Tag verschieben mussten, waren am Sonntag, den 17. Juli fünf Drachen- und zehn Gleitschirmpiloten am Start, um, aufs äußerte motiviert, möglichst viele Gipfel der näheren und weiteren Umgebung zu überfliegen und so Punkte zu sammeln. Leider war die Thermik weit weniger ambitioniert als die Piloten, so dass die Flüge aufgrund niedriger Basis und unruhiger Aufwinde eher zur mühseligen Trainingseinheit gerieten. Einige Drachenpiloten mussten lange am Zahn „einparken“ um dann mit den hart erkämpften Höhenmetern einen Überflugversuch am Pürschlinghaus zu starten, was manchem letztendlich auch gelang. Alles in allem wurden aber sowohl mit dem Gleitschirm als auch mit dem Drachen eher wenige aller möglichen Gipfel eingesammelt, so dass für die Endwertung die Güte der Landung ausschlaggebend war. Wie zum Hohn war die späte Thermik über dem Dorf doch noch recht brauchbar, was wegen einiger später Landungen die Siegerehrung in den Abend verschob. Die Zeit bis dahin wurde uns aber einmal mehr durch Gittas wohlbekanntes Kuchen- und Kaffeebuffet und später durch ausreichend Leckerbissen vom Grill versüßt. Die Sportwarte hatten also viel Zeit und Energie das Endergebnis zu errechnen und zu überprüfen.

Clubmeister 2022 wurden bei den Drachen:

1. Christoph H.

2. Paul R.

3. Franz F.

und bei den Gleitschirmen:

1. Conny E. und Markus B.

3. Sebastian F., Franz F. und Sebastian K.

Wenn auch fliegerisch anstrengend und stellenweise mühsam war es ein interessanter Tag, der ohne besondere Vorkommnisse bei Flügen und Landungen ablief und eine harmonische und gemütlich ausklingende Veranstaltung. Dank an alle, die tatkräftig mitgeholfen haben.

Christoph

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner