Warnhinweis – tieffliegende Militär-Jets

In den letzten Monaten wurden fast wöchentlich zwei militärische Jets in niedriger Höhe zwischen Laber und Aufacker (Oberammergau) gesichtet.

In diesen Bereich müssen alle vom Laber gestarteten Piloten einfliegen, um einen unserer beiden Landeplätze (GS und HG) zu erreichen.

Der Vorstand der Ammergauer-Flieger ist bereits über den DHV in Kontakt mit dem Luftwaffenamt in Köln getreten um hier eine Änderung der Flugroute der Jets zu bewirken.

Zudem liegt der Bereich zwischen Laber und Aufacker auch auf der Route des Rettungshubschraubers aus Murnau zu Einsätzen im Ammertal.

Wir empfehlen euch besondere Aufmerksamkeit in diesem Gebiet.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des DHV.

Renate

Kommentare sind geschlossen.